Visual & Dialogue

φῶς | γράφειν

Black & White [open-​end]

| Keine Kommentare

Mehr denn je ist un­sere heu­tige Welt ge­prägt von knal­li­gen, pop­pi­gen Far­ben: “...al­les so schön bunt hier...” Die ak­tu­el­len Me­dien, und de­ren Tech­nik, trei­ben es zeit­weise bis zur Reiz­über­flu­tung. Doch ge­rade die­ser Tage er­lebt die Schwarz-​Weiß-​Fotografie eine ge­wisse Re­nais­sance und läßt die al­ten Zei­ten wie­der auf­le­ben, in de­nen Farb­schich­ten in Fil­men noch nicht exis­tent wa­ren. Die Be­schrän­kung auf die mon­chrome Dar­stel­le­ung von Bil­dern, mit ih­ren un­ter­schied­li­chen Gra­da­tio­nen und Tonun­gen, übt eine ganz ei­gene Fas­zi­na­tion aus. Diese of­fene Ga­le­rie soll die­ser Fas­zi­na­tion Rech­nung tra­gen und zu­künf­tig suk­zes­sive mit die­ser Art von Bild­ma­te­rial be­füllt wer­den; eben “open end”...

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.